Drucken

Männer verlieren hart umkämpftes Derby denkbar knapp

Geschrieben von Maik Wichmann am .

Fortuna Großschwabhausen verliert das hart umkämpfte Derby gegen HSV Apolda II. Auch wenn die Zuschauer kein hochklassiges Spiel geboten bekamen, war es erneut bis zur allerletzten Sekunde spannend.

Die Partie begann erneut stockend für Großschwabhausen und die ersatzgeschwächten Gäste legten erst einmal ordentlich vor. So gelang es Apolda, bis zur 5. Minute den eigenen Kasten sauber zu halten und selbst mit drei Toren in Front zu gehen. Erst danach kam die Fortuna ins Spiel. Es war vor allem eine "Abwehrschlacht", wie das Halbzeitergebnis von 7:9 schon vermuten lässt.

Drucken

Fortuna Großschwabhausen teilt mit der SG Suhl/Goldlauter II die Punkte.

Geschrieben von Maik Wichmann am .

Fortuna Großschwabhausen teilt mit der SG Suhl/Goldlauter II die Punkte. Die Männermannschaft hat durch ein 27:27 (13:14) dem ungeschlagenem Tabellenführer der Landesliga den ersten Punkt abgenommen.

Die Partie bot von der ersten bis zur letzten Minute jede Menge Spannung und trotz eines aberkannten Tores in den letzten Sekunden, konnte sich das Team von den Zuschauern feiern lassen. Doch von Beginn an.