Drucken

Punktspiel wird zum Trainingspiel mit Schützenfest

Geschrieben von Ines Heinemann. Veröffentlicht in 1.Damen1314

Frauen Landesliga , 13. Spieltag
Sonntag, 19.01.2014
Begegnung: LSV Ziegelheim - SG Schott Jena / Großschwabhausen
Halbzeitstand: 25 : 8
Endstand: 47 . 16
Schiedsrichter: Bauch / Bertus (SV Aufbau Altenburg)

 

Am heutigen Spieltag lag unser schwerstes aber eigentlich auch druckfreiestes Spiel vor uns. Wir machten uns auf den Weg nach Ziegelheim. Die Heimmannschaft als ganz klarer Favorit in dieser Partie hieß es für uns, Spaß haben, viel ausprobieren und vor allem nicht verletzen.                                      

Nachdem wir das Hinspiel schon klar mit 16:31 zuhause mit voller Truppe verloren hatten, hatte diese Begegnung für unseren Trainer eher Trainingsspielcharakter und nachdem fest stand, dass wir mit nur 7 Feldspielern losfahren würden, war unsere Zielstellung völlig ausreichend.

Über das Spiel selbst bleibt nicht viel zu sagen. 47:16 spricht genug für sich. Man spürte deutlich, dass wir dieses Spiel nicht ganz so ernst genommen haben, aber in dieser Formation und keinen Möglichkeiten kann uns auch keiner einen Vorwurf machen, zumindest mache ich als Kapitän das nicht. Wir haben versucht, den vielen Gegenstößen entgegenzuhalten, aber die Kräfte schwanden zum Schluss doch sehr bei allen. Auch vorn taten wir uns gegen diese super stehende Abwehr schwer, hatten wir die Chance, blieben wir an Ziegelheims Torhütern hängen. Unsere vielen vielen technischen Fehler waren dann eigentlich noch das kleine „i-Tüpfelchen“. Ein kleines Lob geht an dieser Stelle zu Kristin, die als Torhüterin ein Feldtor machte auf halblinks und Judy, die sehr viel probiert hat und sehr schön gekämpft hat. Schauen wir nun aber voller Vorfreude auf unseren nächsten Spieltag am kommenden Samstag. Da erwarten wir die Damen aus Nordhausen. Mit dann wieder voller Mannschaft und einer hoffentlich genesenen Steffi “Zonki“ Dräger ( Muskelprellung im Oberschenkel), gibt es nur ein Ziel : Punkte!!!!!! Auf auf zu frischen Taten meine Hasen!

Für die SG spielten:

Tor : K. Knispel, S. Weise

Feld: D. Brückner (4), I. Heinemann (3/2), A. Andreß (3), J. Tybussek (2), S. Dräger (1), J.M.Sobek (1), L. Günther (1/1), K. Knispel (1)